Top

Es wehen neue Winde

Eine anstrengende Reise liegt hinter mir, von Cadiz nach Valencia mit Nelia, dann alleine weiter mit der Fähre nach Palma. Endlich im Club Nautic S‘Arenal angekommen, trinke ich jetzt den lang ersehnten Kaffe. In den letzten zwei Monaten hat sich viel bewegt, höchste Zeit wieder einmal davon zu berichten.

 

Im Januar haben wir viel Zeit alleine auf dem Wasser verbracht und an unseren Manövern gearbeitet. Klingt etwas langweilig, ist aber extrem wichtig, um die ganzen Bewegungsabläufe zu automatisieren. Abwechslung brachte die eine Woche in Vilamoura, Portugal. Während den Trainingsregatten mit anderen Teams haben wir viele neue Input von unserem dortigen Coach Umberto Molineris bekommen.

 

Definitiv ereignisreicher war der Februar. Unsere neuen Trainingspartnerinnen aus Tschechien (Domini & Sara) kamen für zwei Wochen nach Cadiz. Nachdem wir so lange immer auf uns selber fokussiert waren, freut es uns extrem ab jetzt fest mit einem anderen Team zusammen zu arbeiten. Durch den ständigen Vergleich und den Austausch mit Sara und Domini können wir viel schneller lernen. In den beiden Trainings haben wir nochmals zwei weitere Coaches (Stefano Cherin und Ian Barker) und deren Trainingsstile kennengelernt.

 

Von Ian‘s extrem vielseitiger Erfahrung dürfen wir diese Saison weiterhin profitieren. Er wird uns bis zum Sommer an den wichtigsten Events coachen. Wir sind meeeegaaa happy und können die Regattasaison kaum erwarten.

Livia