Top

Auf nach Tokio 2020

Livia und Nelia wollen die Schweiz erstmals auf dem 49er FX an den Olympischen Spielen in Tokio 2020 vertreten.
Bis dahin ist ein langer Weg, bei dem jeder Tag auf dem Wasser zählt.

 

Steuerfrau Livia Naef

Ich bin am Bodensee im Yacht Club Arbon mit dem Segelsport aufgewachsen und segle seit kleinauf jährlich mehrere nationale und internationale Regatten. Nach meinem letzten Olympiaprojekt auf dem 49er FX erkundete ich die Welt und kam über den Atlantik segelnd wieder zurück nach Europa, bevor ich mit der Arbeit bei der Sport Mental Akademie in Zürich startete. Der Traum von Olympia liess mich jedoch nie ganz los. Jetzt gebe ich nochmals Vollgas.

Vorschoterin Nelia Puhze

Einen grossen Teil meiner Kindheit verbrachte ich auf dem Meer. Über mehrere Sommer segelte ich mit meiner Familie von Schweden nach Griechenland. Die Leidenschaft fürs Segeln ist mitgewachsen, nur das Boot ist kleiner, sportlicher und viel schneller geworden. Den 49er FX segelte ich bis Ende 2016 intensiv auf Amateurbene und kämpfte in der ersten Liga der Swiss Sailing League für Ruhm und Ehre des Zürcher Segel Clubs. Meine Boutique Agentur Eule PR mit Sitz in Zürich führe ich als digitale Nomadin weiter.